Gott­hard-Basis-Tun­nel

Der läng­ste Tun­nel der Welt (57km)

Mit dem NEAT Pro­jekt schreibt die Schweiz gro­sse Tun­nel­bau­ge­schich­te. Für Mensch und Mate­ri­al kom­men hohe Anfor­de­run­gen. Dies erfor­der­te die Ent­wick­lung einer neu­en Dose mit hohem IP Schutz­grad. Neben den hohen Anfor­de­run­gen bringt die Dose dank der Schnell­an­schluss­tech­nik auch wesent­li­che Zeit­er­spar­nis­se bei der Instal­la­ti­on mit sich.

Eine gut sich­ba­re und zuver­läs­sig funk­tio­nie­ren­de Not­be­leuch­tung muss auch noch nach eini­gen Betriebs­jah­ren gewähr­lei­stet sein. Neue Anfor­de­run­gen gibt es für unser Flach­ka­bel­sy­stem. Mit der Ent­wick­lung eines Flach­ka­bels mit Iso­la­ti­ons­er­halt FE180 wird die Not­be­leuch­tung auch im Brand­fall bis zu 3 Stun­den lang mit Ener­gie ver­sorgt – genug Zeit, um den Tun­nel sicher zu evakuieren.

Gotthard Basistunnel
Flach­ka­bel­sy­stem
Gotthard Basistunnel
Anschluss
Gotthard Basistunnel
Not­leuch­ten